Weichert Reetbedachungen & Ökobau stellt sich vor

Seit dem Jahr 2004 sind wir als Reetdachdecker-Fachbetrieb in der Region Berlin-Brandenburg tätig. Da nur noch wenige Experten das traditionelle Reetdachdecker-Handwerk beherrschen, werden unsere Leistungen mittlerweile europaweit nachgefragt. Wir liefern Ihnen alle Arbeiten rund um das reetgedeckte Haus, von der Neueindeckung, Wartung und Pflege des Daches, bis hin zum Bauen mit ökologischen und natürlichen Baustoffen, Zimmereiarbeiten sowie Innenausbauarbeiten in Kooperation mit ausgewählten Partnerfirmen.
Firmengeschichte

Einen Reetdachdecker in Berlin anzutreffen erscheint ungewöhnlich. Im wasserreichen Berlin und der umgebenden Spreewald-Region gehören Reetdächer jedoch zu einer jahrhundertealten Baukultur. Dächer aus Schilfrohr sind hier zu einem unverzichtbaren Teil des Landschaftsbildes geworden. Dieses kulturelle Erbe gilt es zu bewahren. Aus diesem Grund beschloss ich 1995, nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Maurer, das traditionelle Handwerk des Reetdachdeckens zu erlernen.

Seit 1998 arbeite ich als Reetdachdecker. Während dieser Zeit bildete ich mich zum staatlich geprüften Techniker Hochbau (FS) weiter. Ich sammelte Erfahrungen in verschiedenen Betrieben der Region und studierte lokale Techniken und Arbeitsweisen bei Dachdeckermeistern in Frankreich und Belgien. Ausgestattet mit diesem umfangreichen Wissen und einem europaweiten Partnernetzwerk wagte ich 2004 den Schritt in die Selbstständigkeit. Seitdem ist mein Betrieb kontinuierlich und organisch gewachsen. 2007 erweiterte sich das Leistungsspektrum um das Bauen mit ökologischen und natürlichen Baustoffen.

Unser Ziel ist es, nachhaltiges Bauen in Einklang mit der Umwelt zu bringen. Dafür haben wir uns mit dem natureplus®-Qualitätszeichen für Lehmputze zertifizieren lassen. Darüber hinaus sind wir einer der wenigen Reetdachdecker-Betriebe in Deutschland, die das Sepatec® Brandschutzsystem-Zertifikat besitzen. Es bietet einen nachweislich besseren Brandschutz und kann bis zu einer 30%igen Verringerung Ihrer Versicherungsprämie führen.

Jedes Bauvorhaben beginnt bei uns mit einer ausführlichen und projektbezogenen Kundenberatung, die auf die Umsetzung Ihrer Vorstellungen und Wünsche fokussiert, dabei jedoch die gesetzlichen Auflagen der Energieeinsparverordnung berücksichtigt. Wir arbeiten zuverlässig, akkurat und termingerecht. Diesem Qualitätsanspruch folgend konnten wir bereits zahlreiche private Auftraggeber, Kunden der öffentlichen Hand und des Denkmalschutzes sowie Film- und Fernsehproduktionen von unserer Fachkompetenz überzeugen.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern!

 

Was können wir Ihnen bieten?
  • langjährige Erfahrung im Reetdachdecker-Handwerk
  • eine individuelle Beratung und Betreuung Ihres Bauvorhabens
  • eine sichere Planung und Ausführung
  • Qualitätsarbeit vom Meisterfachbetrieb
  • eine europaweite Auftragsabwicklung

 

  • lokale Dachdeckstile in Binde- oder Schraubtechnik
  • Kupferfirste, Ziegelfirste oder französische Blumenfirste
  • ökologische und natürliche Baustoffe ohne Chemie
  • Holzbau, Zimmerei und Innenausbau
  • STEICOzell® Holzfaser-Einblasdämmung (zertifiziert)
Warum sollten Sie Ihr Reetdach nur von einem Fachmann decken lassen?

Das traditionelle Meisterhandwerk stirbt langsam aus, da qualifizierter Nachwuchs fehlt. Diesem Misstand geschuldet reagierte die Politik vor Jahren mit einer Lockerung der Handwerksordnung und dem Abbau von Zulassungshürden. Entsprechend agieren immer mehr selbständige Unternehmer auf dem Markt, denen es oftmals an den erforderlichen fachlichen Qualifikationen mangelt.

Dachdecker ist nicht gleich Reetdachdecker!

Zunehmend bieten auch klassische Dachdeckerbetriebe Reetdachdeckungen in ihrem Leistungssortiment an. Wer jedoch glaubt, dass sich Dachziegel und Reetbunde in etwa gleich leicht verarbeiten lassen, der irrt gewaltig. Dachziegel sind genormte Produkte, die industriell in Serie produziert werden. Sie sind somit in Grösse, Form und Farbe identisch und lassen sich mit moderner Technik problemlos verwenden.

 

Bei Reet dagegen handelt es sich um ein Naturprodukt, dessen Qualität schwankt. Faktoren wie das Herkunftsland mit seinen klimatischen Bedingungen, Erntemethoden und die anschliessende Lagerung beeinflussen wesentlich die Güte des Materials.

Schon beim Einkauf und der Wahl des richtigen Materials kommt die Erfahrung des Reetdachdeckers zum Tragen. Schilf ist nicht gleich Schilf! Erste Deckfehler können sich bereits hier einschleichen. An welcher Stelle des Daches lange, kurze, füllige, spitze oder schlanke Bunde einzusetzen sind, weiss nur ein erfahrener Rohrdachdecker.

Geht es ans Modellieren des Daches benötigt man gestalterische Fähigkeiten. Diese entwickelt man nicht über Nacht, sondern in
jahrelanger Praxis. Nur so wird das Endergebnis auch wetterbeständig, langlebig und qualitativ überzeugend.

Kundenmeinungen

pfaueninsel_1200x900_11

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg - Abteilung Baudenkmalpflege Schloss Charlottenburg

« Die Firma Weichert Reetdachdeckungen & Ökobau GmbH hat für die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg unter der Mitwirkung des Kunsthistorikers und der Holzrestauratoren Instandsetzungsarbeiten am Dach des Winterquartiers für exotische Vögel auf der Pfaueninsel in Berlin durchgeführt.

In diesem Rahmen wurde das Reetdach dreiseitig neu eingedeckt. Die vierte Dachseite wurde durchrepariert. Ferner wurden die Dachleitungshalter des Biltzschutzes, die historischen Holzspitzen sowie der Schornsteinkopf fachgerecht eingebunden. Am Schornsteinkopf wurde die Verfugung sowie die Verblechung nach historischem Vorbild vorgenommen. Alle Arbeiten wurden mängelfrei abgenommen.

Aus diesem Grunde wurde die Firma Weichert Reetdachdeckungen & Ökobau GmbH noch mit der Reparatur des Fregattenschuppendaches beauftragt. Auch diese Arbeiten wurden fachgerecht in guter Qualität ausgeführt. »

ferch_1200x900_08

Ingenieurbüro Ingo Dreger

« Hiermit bestätigen wir, dass die Firma von Herrn Marco Weichert die Anforderungen am BV Kossätenhaus in Ferch zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführte. Insbesondere Termintreue, Zuverlässigkeit sowie das ausgesprochen fachlich versierte Arbeiten führte zu dieser Einschätzung. »

Stephan Kehl

« Hallo Herr Weichert,
wir sind mit der Arbeitsausführung Ihrer beiden Mitarbeiter höchst zufrieden – neben der fachlichen Qualität überzeugten Ihre Mitarbeiter insbesondere durch die Freundlichkeit und Beständigkeit. Unser kleiner Gartenpavillon ist durch das neue Reetdach zu neuem Leben erweckt worden und ist jetzt noch viel schöner, als in der ursprünglich gekauften Version! »

bauernhaus_erding_01

Neueindeckung des nachgebauten Keltenhauses im Freibereich des Keltenhauses Hochdorf/Enz, Gemeinde Eberdingen

« Die Firma Weichert Reetdachdeckungen & Ökobau GmbH hatte von der Gemeinde Eberdingen den Auftrag erhalten, das defekte Strohdach des nachgebauten Keltenhauses, das Teil eines rekonstruierten keltischen Gehöfts ist, durch ein Reetdach zu ersetzen. Das Haus hat eine Grundfläche von 114 Quadratmetern. Im Vorfeld wurden wir von der Firma kompetent beraten.

Die Arbeiten wurden im Februar 2015 begonnen und dauerten rund drei Wochen. Die zügige und präzise Arbeitsweise der Mitarbeiter der Firma Weichert hat nicht nur uns, sondern auch unsere Museumsbesucher sehr beeindruckt. Die Ausführung des Dachs ist solide, Starkregen und Sturm hinterlassen keine Spuren. Das Reetdach ist zum Blickpunkt des Keltengehöfts geworden. Vorbeifahrende Autofahrer bremsen ab, um einen Blick darauf werfen zu können.

Den Baufortschritt haben wir auch auf unserer Internetseite www.keltenmuseum.de dokumentiert. »

Dr. Simone Stork 

reetdachdecker_tagwerkerhaus_moos_niederbayern

Neueindeckung eines Tagelöhnerhaus-Daches aus dem 17. Jahrhundert (inklusive Sepatec Brandschutzsystem). Langenisarhofen bei Moos, Niederbayern

Sehr geehrter Herr Weichert!

Vielen Dank für das gestrige Telefonat mit Ihnen und für Ihre so schnellen und kompetenten Auskünfte auf unseren unerwarteten Anruf.
Mit keiner Firma ist es mir so gut ergangen und war ich immer so zufrieden wie mit Ihnen. Aufgrund Ihrer Auskünfte und Ihrer Qualifikation für die Aufbringung der Sepatec-Folie konnte ich dann auch noch meinen geliebten Stadel (Scheune) erhalten, der ansonsten wegen der Brandschutzbestimmungen abgebrochen worden wäre. Er konnte dann “rückgebaut”, also verkleinert werden, sodass der Abstand zum Haus größer war als vorher. Dies wurde durch Herrn Slama von der FH Lübeck, Ihre Empfehlung, sowie noch einen zweiten Gutachter, der auch in Bayern zugelassen war und dies noch prüfen sollte, so forderte es das Landratsamt noch, ermöglicht. »

Helga und Anton Grundner mit Michael

 

 

Pressestimmen
 Bald alles wieder unter Dach und Fach

Blankensee. Das historische Fachwerkhaus, in dem das Bauernmuseum in Blankensee untergebracht ist, steht zwar noch eingerüstet da, aber die Fortschritte bei der Dachsanierung sind schon deutlich sichtbar. So ist die Nordseite des Dachs bereits mit neuem Reet bedeckt, während die beiden Reetdachdecker Torsten Göhlith und Marko Dartscht auf der Südseite das gebündelte Schilfrohr noch verlegen und festklopfen.

[MEHR]

 

Ein Dach wie von der Küste

Das vermutlich älteste Gebäude von Sohland wurde neu gedeckt. Das Material dafür kommt von weit her.

Wären nicht die sanft geschwungenen Oberlausitzer Hügel ringsum, man hätte glatt das Gefühl, an der Ostsee zu sein. Denn Häuser mit einem dicken Schilf- dach kennt man von der Küste – und nicht aus der Bautzener Gegend. Aber auch in Sohland gibt es so ein Gebäude, und dessen Dach wird gerade neu gedeckt. Mit Reet; einer Schilfart. Aus Ungarn ist das Material angeliefert worden. In dicken Bündeln lagert es neben dem Haus. [MEHR]

Goldene Dächer

Sie sind nicht so häufig wie im Norden Deutschlands, aber auch in der Mark gibt es mit Reet gedeckte Häuser. Der einzige Rohrdachdecker der Region sorgt dafür, dass es dabei bleibt.

Es knarzt unter Marco Weicherts Arbeitsschuhen, wenn er auf dem Dach balanciert. Nach unten geht es fünf MeterindieTiefe. Höhenangstdürfen Dachdecker wie er aber ohnehin nicht haben. Normalerweise wird mit schwarzen, roten, matten oder glänzenden Ziegeln gearbeitet, Weichert bevorzugt Reet… [MEHR]

Aus dem Donaudelta aufs Museumsdach

Reet aus dem rumänischen Donaudelta bildet den neuen Belag und zugleich auch den Schmuck des Keltenhauses in Hochdorf. Das stattliche Holzgebäude neben dem Keltenmuseum bekommt momentan ein neues Dach. Der alte Dachbelag aus Roggenstroh war zwölf Jahre nach dem Bau undicht geworden.[MEHR]

Museum in Lehde lockt zum Osterspaziergang

Vom Eise befreit – gut, das war nicht so schwer nach dem Nicht-Winter. Emsig aber haben Handwerker und Mitarbeiter das Freilandmuseum in Lehde in Frühjahrs-Schuss gebracht. Ostern ist ein erster Höhepunkt. Enrico Diedemann von der Firma Weichert Reetbedachung und Ökobau aus Berlin ist obenauf – auf dem Schweine- und Hühnerstall im Freilandmuseum Lehde. [MEHR]

Turaluralu: Reetdachdecker

Der Berliner Radiosender FluxFM stellt in unregelmäßigen Abständen junge Leute vor, die ein altes Handwerk ausüben. In der Ausgabe vom 3. Juni 2014 begleitet uns die Reporterin Zarah-Louise Roth aufs Dach. [Anhören]

Wir sind im RBB

RBB-Moderator Attila Weidemann besuchte uns auf einer Baustelle, um mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren.