Eignet sich Reet als hochalpiner Baustoff?

17 Aug 2020, by admin in News

Im August 2019  waren wir in den Alpen, um gemeisam mit Studenten des Instituts für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen (IBBTE) der Universität Stuttgart das Forschungsprojekt „SkinOver Reet“ zu realisieren. Das Pumpenhaus der Mannheimer Hütte erhielt in 2.679 Metern Höhe eine Fassadenbekleidung aus Reet.
Erforscht werden soll, ob sich Reetdeckungen auch für den hochalpinen Bereich eignen.
Nach dem ersten kalten Winter im Hochgebirge lässt sich bereits bilanzieren, dass Reet auch unter extremen Wetterverhältnissen wie Kälte, Wind und Eis ein zuverlässiges Baumaterial ist. Der Test geht weiter. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Mehr Informationen:

Eignet sich Reet für den hochalpinen Bereich?

Umbau Pumpenhäuschen im Rätikon – Gebäudehülle aus Reet im hochalpinen Raum

 

 

 



Call Now ButtonReetdachdecker anrufen