SEPATEC® Brandschutzsystem

Mit der Einmaligkeit eines Reetdaches ist leider eine erhöhte Brandgefahr verbunden. Daraus resultieren auch die geltenden Grenzabstände für weiche Bedachungen in den jeweiligen Landesbauordnungen. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die Brandgefahr zu mindern, z.B. durch den Einsatz eines Brandschutzsystems.

 

Beim Brandschutzsystem SEPATEC® handelt es sich um einen patentierten Aufbau für reetgedeckte Dächer zur Reduzierung der Gefahren eines Durchbrandes von außen nach innen infolge äußerer Brandeinwirkung. Somit kann die Innenseite nicht brennen. Generell weist der Dachaufbau mit SEPATEC® folgenden Aufbau von innen nach außen auf:

Zwischen der Dachkonstruktion (Sparren/Lattung) und der Reeteindeckung wird vollflächig das Glasgewebe verlegt, welches an den Rändern (First, Traufe, Ortgang u. a.) durch Steinwolledämmplatten zusätzlich verstärkt wird. Das Glasgewebe liegt so dicht am Reet an, dass trotz der offenen Struktur ein Abbrand der Dacheindeckung verhindert wird. Die Installation des Brandschutzsystems erfolgt ausschließlich durch den für die Eindeckung verantwortlichen Dachdecker.

Das Brandschutzsystem SEPATEC® ermöglicht Ihnen eine Verringerung der Versicherungsprämie. Viele Versicherungsgesellschaften gewähren einen Rabatt auf die Versicherungsprämie, wenn das Reetdach mit einem Brandschutzsystem versehen ist. Die Höhe des Rabattes variiert von Versicherung zu Versicherung. Je nach Versicherung sind die Formalitäten einfach gestaltet. Zumeist müssen Sie nur das Zertifikat des Brandschutzsystems SEPATEC®, das Ihnen vom Dachdecker nach der Fertigstellung überreicht wurde, an die Versicherungsgesellschaft übersenden.

[Quelle: Sepatec]

 

Weitere Leistungen
Dachausbau und Dachdämmung

Planung und Durchführung

STEICOzell® Holzfaser-Einblasdämmung

Clyatec natureplus®-Lehmputze